Usability

WCAG 2.0 Richtlinie 2.3 Anfälle

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 2.3 Anfälle darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Gestalten Sie Inhalte nicht auf Arten, von denen bekannt ist, dass sie zu Anfällen führen.“ […]

von |19.05.2011|Usability|Kommentare deaktiviert für WCAG 2.0 Richtlinie 2.3 Anfälle|

WCAG 2.0 Richtlinie 2.2 Ausreichend Zeit

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 2.2 Ausreichend Zeit darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Geben Sie den Benutzern ausreichend Zeit, Inhalte zu lesen und zu benutzen.“ […]

von |12.05.2011|Usability|Kommentare deaktiviert für WCAG 2.0 Richtlinie 2.2 Ausreichend Zeit|

WCAG 2.0 Richtlinie 2.1 Per Tastatur zugänglich

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 2.1 Per Tastatur zugänglich darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Sorgen Sie dafür, dass alle Funktionalitäten per Tastatur zugänglich sind.“ […]

von |05.05.2011|Usability|Kommentare deaktiviert für WCAG 2.0 Richtlinie 2.1 Per Tastatur zugänglich|

WCAG 2.0 Richtlinie 1.4 Unterscheidbar

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 1.4 Unterscheidbar darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Machen Sie es Benutzern leichter, Inhalt zu sehen und zu hören einschließlich der Trennung von Vorder- und Hintergrund.“ […]

von |28.04.2011|Usability|Kommentare deaktiviert für WCAG 2.0 Richtlinie 1.4 Unterscheidbar|

Google Eastereggs – Suchen – Finden – Sammeln!

Suchen!
Neben den bekannten Hacks, Google Abfragen und Suchparametern, die wir täglich im Online Marketing verwenden, gibt es eine Menge lustiger, kleiner Scherze und nützlicher Suchfunktionen. Wir haben zu Ostern schon einmal das Easteregg-Suchen geübt und unsere schönsten Fundstücke festgehalten:

[…]

WCAG 2.0 Richtlinie 1.3 Anpassbar

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 1.3 Anpassbar darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Erstellen Sie Inhalte, die auf verschiedene Arten dargestellt werden können (z.B. einfacheres Layout), ohne dass Informationen oder Struktur verloren gehen.“ […]

WCAG 2.0 Richtlinie 1.2 Zeitbasierte Medien

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 1.2 Zeitbasierte Medien darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Stellen Sie Alternativen für zeitbasierte Medien zur Verfügung.“ […]

von |14.04.2011|Usability|Kommentare deaktiviert für WCAG 2.0 Richtlinie 1.2 Zeitbasierte Medien|

WCAG 2.0 Richtlinie 1.1 Textalternativen

Dieser Beitrag gehört zur Artikelserie Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0. Er soll die Erfolgskriterien, Bedeutung und Umsetzung der Richtlinie 1.1 Textalternativen darstellen sowie Website Beispiele aufzeigen.

„Stellen Sie Textalternativen für alle Nicht-Text-Inhalte zur Verfügung, so dass diese in andere vom Benutzer benötigte Formen geändert werden können, wie zum Beispiel Großschrift, Braille, Symbole oder einfachere Sprache.“ […]

von |07.04.2011|Usability|Kommentare deaktiviert für WCAG 2.0 Richtlinie 1.1 Textalternativen|

Richtlinien für barrierefreie Webinhalte WCAG 2.0

Einführung
Im Mai 1999 wurden vom W3C (WWW Consortium) die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) in der Version 1.0 verfasst. Diese Empfehlungen der Arbeitsgruppe Web Accessibility Initiative (WAI) wurden aktualisiert und im Dezember 2008 als WCAG 2.0 veröffentlicht. Die Richtlinien der WCAG beinhalten eine Vielzahl an Empfehlungen, die zur barrierefreien Gestaltung von Webinhalten beitragen sollen. Im Folgenden stellen wir die 4 Prinzipien als Grundlagen der Barrierefreiheit im Internet genauer vor und gehen auf die Erfolgkriterien (Statements) ein.

Eine Umsetzung der Richtlinien bietet nicht nur Menschen, die z. B. visuell, auditiv, sprachlich oder motorisch eingeschränkt sind, eine verbesserte Benutzbarkeit an Online-Inhalten, sondern häufig auch vielen anderen Nutzern wie z. B. älteren Menschen (sogenannte Silver Surfer). […]

Campixx Recap: Accessibility Workshop

In der Artikelreihe “Campixx Recap” berichten TRG-Mitarbeiter über ihre Eindrücke, Erlebnisse, Workshops und Lehren der SEO-Campixx 2011.

Zusammen mit meiner TRG-Kollegin Susanne Warlich habe ich auf der SEO Campixx 2011 einen Workshop über barrierefreies Webdesign gehalten. Im Vorfeld dazu haben wir mit Herrn Jan E. Hellbusch und Frau Kerstin Probiesch ein Interview zum Thema Barrierefreies Webdesign geführt. In diesem wurde klar, wie wichtig und sinnvoll es ist, das Internet für jeden zugänglich zu machen. Für alle, die aufgrund der 12 gleichzeitig abgehaltenen Sessions unseren Workshop verpasst haben, möchten wir hier noch mal eine kleine Zusammenfassung geben. […]