Was macht eine Werbeagentur?

Eine Werbeagentur ist ein Dienstleistungsunternehmen. Die Agentur übernimmt Dienstleistungen im Bereich Werbung und Kommunikation für Unternehmen und andere Auftraggeber. Unter diese Leistungen fallen:

  • Beratung
  • Konzeption
  • Planung
  • Gestaltung
  • Realisierung

Besonders seit der Einführung des Internets wurden aus klassischen Werbeagenturen, die ursprünglich Werbeanzeigen für Zeitungen oder Magazine erstellten, immer größere Kommunikationszentren, die viele Arbeitsbereiche miteinander vereinen. Darunter sind häufig:

  • Werbung
  • Internet
  • Dialog
  • PR
  • Promotion

Welche Arten von Werbeagenturen gibt es?

Zu den klassischen Werbeagenturen zählen solche in den Bereichen:

  • Zeitungswerbung
  • Außenwerbung
  • Rundfunkwerbung
  • Fernsehwerbung
  • Kinowerbung

Mittlerweile gibt es jedoch viele Weitere, häufig spezialisierte Formen von Werbeagenturen. Beispielsweise in den Bereichen Internet, Corporate Design oder auch Marketing.

Welche bekannten Werbeagenturen gibt es in Deutschland?

Die deutschen Werbeagenturen mit dem größten Umsatz sind Folgende:

  • Serviceplangruppe für innovative Kommunikation
  • Jung von Matt
  • Media Consulta
  • fischerAppelt
  • Zum Goldenen Hirschen
  • B+D Agenturgruppe
  • Kolle Rebbe
  • Philipp und Keuntje
  • Wob

Insgesamt existieren in Deutschland derzeit circa 12.000 Werbeagenturen, von denen jedoch nur etwa 3.000 im Handelsregister eingetragen sind. Der Agenturmarkt ist in drei Bereiche gegliedert: Großagenturen und internationale Networks mit mehr als 100 Mitarbeitern, mittelgroße Agenturen mit 10-100 Mitarbeitern sowie kleine Agenturen mit unter 10 Mitarbeitern.

Mehr über Agenturen und Dienstleister: