Was ist Webhosting?

Mit dem Begriff Webhosting bzw. Nethosting wird die Bereitstellung von Speicherplatz im Internet und das Ablegen von Internetseiten auf dem Server eines Internet Service Providers beschrieben.

Für die technische Bereitstellung von Inhalten im Internet ist ein Server (leistungsstarker Rechner) notwendig, der ununterbrochen mit dem Internet verbunden ist, denn nur so können Nutzer die hinterlegten Inhalte jederzeit abrufen. Die Bereitstellung von Servern bzw. Speicherplatz im Internet wird von sogenannten Hosting-Unternehmen als Dienstleistung angeboten.

Was muss ein Webhosting bieten?

Der Leistungsumfang im Webhosting varriert je nach Anbieter und Angebot sehr stark. Für einfache und kleine Internetpräsenzen sind kostengünstige Webhosting-Pakete mit Basisleistungen ausreichend. Hier teilen sich viele verschiedene Kunden technisch einen Server. Bei großen und komplexen Internetanwendungen wird oft ein eigener, exklusiver Server angemietet. Meist enthalten diese Angebote zusätzliche Serviceleistungen wie Monitoring, statistische Auswertungen, Datensicherung oder Lastverteilung.

Mehr über Websitetechnik und Webtechnologien:

Quellen:

  • http://www.businessdictionary.com/definition/web-hosting.html
  • http://www.marketingterms.com/dictionary/web_hosting/