Was ist Webdesign?

Die Konzeption, Erstellung und Gestaltung von Internetauftritten wird als Webdesign bezeichnet. Ein gutes Webdesign verbindet die individuellen Kundenwünsche bedarfsgerecht mit den technischen Möglichkeiten.

Die Bedeutung des Webdesigns

Das Webdesign ist für einen Webseitenbetreiber entscheidend. Es nimmt großen Einfluss auf den Erfolg und Misserfolg einer Internetpräsenz. Es soll die zu vermittelnden Informationen optimal transportieren und einen positiven Beitrag zur Corporate Identity tragen. Ferner sollte eine Webseite benutzerfreundlich gestaltet sein, was die Verweildauer der User auf der jeweiligen Internetpräsenz verlängert. Auch ein problemloses Anzeigen der Internetseite von den gängigen Browsern sollte möglich sein. Ein gutes Webdesign kann an folgenden Kriterien erkannt werden:

  • Es strahlt Seriosität aus.
  • Es lädt zum Verweilen ein.
  • Es macht neugierig.
  • Es besitzt einen hohen Informationswert.
  • Es ist geschmackvoll gestaltet.
  • Es weckt Gefühle.

Hinweise auf den Erfolg eines Webdesigns

Das Webdesign grenzt sich deutlich von der Gestaltung der Printmedien ab. So gibt es technische Begrenzungen und das Internet ermöglicht eine erweiterte Funktionalität. Ob das Webdesign beim Kunden positiv ankommt, kann von Kennzahlen wie Traffic, Klickrate und Conversion Rate abgeleitet werden. Liegen diese Werte ungewöhnlich niedrig, sollte unter Umständen eine Veränderung des Webdesigns erfolgen.

Mehr über Conversion-Optimierung:

Quellen:

  • http://magazin.unternehmerweb.at/index.php/2012/06/03/themenmonat-juni-online-marketing-schwerpunkt-webdesign/
  • Buch: Gabler Lexikon Marketing
Mehr erfahren

Online Marketing Tipps

Wie Sie an hochwertige Online Marketing Tipps und Hintergrundinformationen kommen!

Mehr erfahren