Vertriebsoptimierung – Vertriebsprozesse optimieren

Der Vertrieb ist ein sehr wichtiger Teil des Unternehmens. Hier werden Umsätze erzielt, Unternehmenskosten gedeckt und Unternehmensgewinne, und damit die Unternehmenserfolge, sichergestellt. Letztendlich entscheidet damit der Vertrieb nicht selten über den Fortbestand des Unternehmens. Trotzdem wird der Vertriebsoptimierung in vielen Unternehmen noch nicht die Aufmerksamkeit geschenkt, die dem Vertrieb eigentlich gehört.

Direkter Kontakt mit den Kunden

Der Vertrieb steht in ständigem Kontakt zu den Kunden. Das Vertriebsteam kennt die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden. Sie können deshalb direkt auf Anforderungen und Erwartungen reagieren und sie an das Management weitergeben. Genau aus diesem Grund legen wir in unseren Seminaren zum Thema Vertriebsprozesse optimieren sehr viel Wert auf die enge Zusammenarbeit zwischen Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung.

Vertriebsoptimierung in der Praxis

Zu einem gut funktionierenden Betrieb gehört eine fundierte Planung, deren Grundlage eine gute Strategie ist. Auf diesen Zusammenhang gehen wir in unseren Seminaren ein und helfen Ihnen dabei, klare und eindeutige Ziele zu formulieren und die Zuständigkeiten und Verantwortungsbereiche an die Vertriebsmitarbeiter weiterzugeben. Spezielle Bereiche der Vertriebsoptimierung sind

– die Planung und Steuerung des Vertriebs,
– Strukturierung der einzelnen Vertriebsabläufe,
– Zuständigkeiten und Aufgabenteilungen im Vertrieb benennen,
– Führung und Kontrollinstrumente effektiv einsetzen und
– regelmäßige Auswertung der Vertriebsoptimierung.

Wichtige Aspekte bei der Vertriebsoptimierung

Aufbauend auf diese Bereiche kann der komplette Vertriebsaspekt neu strukturiert und optimiert werden. Wichtig ist bei der Optimierung, dass konkrete Schwerpunkte gesetzt werden. Vor allem dann, wenn der Vertrieb neu organisiert wird, müssen die Schwerpunkte plausibel sein und logisch aufeinander aufgebaut werden. Ein weiterer Aspekt der Vertriebsoptimierung gilt dem Verständnis vom Zusammenhang. Der Prozess der Optimierung darf nicht losgelöst von anderen betriebswirtschaftlichen Ereignissen gesehen werden, sondern er ist ein Prozess, der aus verschiedenen Prozessschritten besteht, die sich aufeinander aufbauen und miteinander verbinden. Jeder einzelne Schritt muss für sich selber klar definiert werden und trotzdem als Teil des komplexen Prozesses behandelt werden.

Strategien für die Vertriebsoptimierung

Die Optimierung im Vertrieb beginnt mit einer sorgfältig und systematisch durchgeführten Betriebsanalyse. Dabei müssen sämtliche Bereiche einbezogen werden, die einen Einfluss auf den Vertriebserfolg haben können. Dazu gehören unter anderem

– das Kauf- und Nutzungsverhalten Ihrer Kunden,
– die Angebote Ihrer Wettbewerber,
– mögliche Verschiebungen der Vertriebskanäle oder die
– Produktpositionierung und der Produktnutzen für die Kunden.

Stärken und Schwächen erkennen

Durch eine gründliche Analyse können Sie Ihre Stärken und Schwächen aufspüren. Das ermöglicht es Ihnen, herauszufinden, warum es Abweichungen von den Zielvorgaben gibt. Außerdem ist diese Analyse die Grundlage für Ihre Vertriebsoptimierung. Mit unseren Seminaren zeigen wir Ihnen, wie Sie ungenutzte Chancen besser nutzen können und damit langfristig Ihre Vertriebserfolge sichern.