Twitter hat seit heute morgen massive Probleme mit Malware verseuchten Porno-Spams. Wer nach Infos zum Teenie-Star wie „Justin Bieber“ sucht, bekommt tausende Nachrichten mit Links zu Hardcore-Sex-Fotos.

Scheinbar sind diese Accounts automatisch generiert und auch die Links werden scheinbar automatisch gepostet. Diese Links sollten auf keinen Fall angeklickt werden, da sie schadhafte Viren enthalten:

Twitter Porno Spam Porno Spam Angriff auf Twitter

Mehr Infos unter: http://redir.ec/porno-spam