Was ist ein Newsfeed?

Ein Newsfeed kann frei mit Nachrichtenstrom übersetzt werden. Über ihn stellt ein Anbieter im Internet einem Nutzer fortlaufend Informationen über Neuigkeiten aller Art bereit. Hierzu muss der Nutzer eine Anzeigesoftware installiert haben, die den Newsfeed auswertet und optisch aufbereitet. Eine Nachricht aus einem Newsfeed verfügt üblicherweise über eine Überschrift, einen Teaser und einen anschließenden Fließtext. Sie kann Bilder und Links enthalten.

Wie funktioniert ein Newsfeed?

Ein Newsfeed muss vom Nutzer aktiv (technisch) abonniert werden. Dazu muss der Nutzer die Adresse, unter der der Newsfeed angeboten wird, der Software mitteilen. Einfache Feedreader sind in den meisten Browsern bereits integriert und nennen sich da beispielsweise Livebookmarks. Die gebräuchlichsten Formate, über die ein Newsfeed abgerufen wird, sind RSS und Atom. Einige Feedreader können auf Wunsch die neuesten Nachrichten automatisch im Hintergrund abrufen.

Wer bietet Newsfeeds an?

Newsfeeds sind für Anbieter sinnvoll, die häufig neuen Inhalt anbieten:

  • Nachrichtenseiten
  • Blogs
  • Foren

Welche Vorteile haben Newsfeeds?

Ein Anwender kann über Newsfeeds gezielt Themenbereiche abonnieren, die ihn interessieren. Er kann sich schnell einen Überblick über neue Inhalte machen, ohne die eigentliche Internetseite aufsuchen zu müssen. Eine typische Nachricht in einem Newsfeed besteht aus dem Anfang eines Beitrages, der den Nutzer dazu verleiten soll, den Artikel weiter zu lesen. Meist geschieht dies über einen Link zum Anbieter. Dieser kann so zusätzlichen Traffic auf sein Angebot ziehen.

Mehr über Websitetechnik und Webtechnologien: