Welche Aufgaben übernimmt eine Mediaagentur?

Eine Mediaagentur ist ein spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen, das Aufgaben, welche den Einsatz von Medien erfordern, übernimmt.

Typische Aufgaben für eine Mediaagentur sind beispielsweise:

  • Mediaanalyse
  • Mediaplanung
  • Mediaselektion
  • Mediaeinkauf
  • Mediadurchführung
  • Messen der Reichweite
  • Tracking der Kampagne

Die Agentur berät Unternehmen häufig bei der Frage, wie ein Werbeetat bestmöglich in Medien gestreut werden kann. Es ist ihre Aufgabe, die richtigen Werbeträger zu ermitteln und Werbeplätze zu möglichst günstigen Konditionen einzukaufen. Dabei müssen sie aus der heutzutage sehr vielfältigen und undurchsichtigen Menge unterschiedlichster Medien, wie beispielsweise Printmedien, Fernsehen, Social Media oder auch Radio, eine geeignete Auswahl treffen.

Ferner wird die Marketingkampagne über mehrere Werbekanäle hinweg gesteuert und ihre Reichweite gemessen. Dadurch können Reichweitenprofile erstellt werden, die dem Kunden einen ganzheitlichen Überblick über die Kampagne und deren Ausmaß ermöglichen.

Wie sind Mediaagenturen aufgebaut?

Viele große Unternehmen betreiben eigene Abteilungen, die als Mediaagentur fungieren und ausschließlich für Marketingtätigkeiten des eigenen Unternehmens eingesetzt werden. Häufig sind sie Teil von großen Werbeagenturen. Es gibt aber auch viele unabhängige Mediaagenturen, die für verschiedenste Kunden tätig werden. Den Mediaagenturen steht dabei traditionell 15% des Anzeigenpreises als Lohn zu.

Mehr über Agenturen und Dienstleister: