CRM Tools – professionelles Kundenmanagement mit Mumme & Partner

Immer mehr Unternehmer entdecken die Vorteile des Customer-Relationship-Managements für sich. Wichtig ist dabei jedoch, dass dieses System auf Ihre eigenen Anforderungen und Ihre Branche zugeschnitten ist. Nicht alle CRM Tools sind für Ihr Unternehmen wichtig und sinnvoll. Im Gegensatz dazu gibt es aber auch einige Tools auf die Sie auf keinen Fall verzichten sollten. Den meisten Standardsystemen fehlen wichtige Bausteine, um effektiv zu arbeiten. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass die CRM Tools angepasst werden können.

CRM Tools – für jede Branche

Viele Tools funktionieren unabhängig von der Branche. Im Fokus der CRM Tools steht auf jeden Fall immer die Adressverwaltung. Mit dieser Funktion können Sie alle Kontaktinformationen Ihrer Kundenpartner und Lieferanten festhalten. Allerdings reicht eine reine Adressdatei schon lange nicht mehr aus, um Kundenbeziehungen optimal zu gestalten. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, wenn Sie nicht nur die Adresse hinterlegen, sondern auch andere wichtige Daten und Dokumente einpflegen.

Dazu gehören unter anderem

– sämtliche Angebote die den Kontakt betreffen,
– Rechnungen,
– Einladungen oder
– Protokolle durchgeführter Sitzungen.

Professionelle CRM Tools – das bieten sie

Damit ist die Leistung eines CRM Tools natürlich noch längst nicht ausgeschöpft. Sie können hier Termine und Aufgaben auflisten, die für den Kunden oder Geschäftspartner bestimmt sind oder Recherchen hinzufügen, um nur ein paar Dinge aufzuzählen. Dank einer guten Kundenhistorie ermöglichen Ihnen die Tools, jeden Kontakt genau nachzuvollziehen und auszuwerten.

Customer-Relationship-Management an Ihr Unternehmen anpassen

Selbst, wenn Sie in der gleichen Branche arbeiten wie Ihr stärkster Konkurrent, werden bei Ihnen die Arbeitsweisen unterschiedlich sein. Ihr Unternehmen ist etwas Einzigartiges und soll es auch bleiben. Das muss sich auch in den Tools widerspiegeln. Die CRM Software muss sich an Ihr Unternehmen anpassen. In der Regel wird das durch zusätzliche CRM Tools erreicht, die Bestandteile unserer Software sind. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass sich bei veränderten Bedingungen jederzeit weitere Tools in Ihr System integrieren lassen. Genauso wichtig ist es aber auch, ungenutzte Tools wieder entfernen zu können, damit nicht unnötig Systemressourcen besetzt werden.

Neue CRM Tools in bestehende Softwaresysteme integrieren

Moderne CRM-Systeme sind keine Einzelsysteme, sondern sie gehen eine Symbiose mit bestehenden Softwaresystemen in Ihrem Unternehmen ein und sollten kompatibel sein. Die Anpassung Ihrer neuen Systeme muss überschaubar sein. Gemeinsam mit Ihnen wägen wir ab, welche Strategien für Sie am sinnvollsten sind.

Eine große Rolle spielen dabei Ihre Mitarbeiter. Vor allem, wenn sie seit vielen Jahren Ihr derzeitiges System verwenden, fällt ihnen der Umstieg manchmal schwer. Es ist deshalb wichtig, sie von Anfang an in die Umstrukturierung einzubeziehen und ihnen beim Umstieg zu helfen. Sinnvoll ist es, wenn sich Ihre bestehenden Systeme perfekt in die neuen Tools einbinden lassen.