Was bedeutet Cost per Click?

Mit dem Abrechnungsmodell Cost-per-Click werden im Onlinemarketing Provisionen für verschiedene Werbemaßnahmen wie Banner oder Links errechnet.

Wie funktioniert CPC?

Der Betreiber der Website hat einen Werbepartner und veröffentlicht dessen Logo auf der Homepage. Durch Hilfstools kann ermittelt werden, wie oft das Logo eines Unternehmens oder einer Marke angeklickt wurde. Danach richtet sich dann die Provision, die der Logobesitzer an den Seitenbetreiber bezahlen muss.

Wo wird CPC eingesetzt?

Möglichkeiten der Vermarktung finden sich hauptsächlich beim Affiliate-Marketing sowie beim Suchmaschinenmarketing. Beide Varianten zielen darauf ab, den Traffic durch dezentrale Werbeeinschaltungen zu erhöhen. Die CPC sind auch für die Ermittlung der Relation zwischen Kosten und Nutzen einer Webpräsenz ein wichtiges Hilfsmittel.

Mehr über Online-Marketing:

Quellen:

  • http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/cost-per-click-cpc
  • http://www.itwissen.info/definition/lexikon/cost-per-click-CPC.html
Mehr erfahren

Online Marketing Tipps

Wie Sie an hochwertige Online Marketing Tipps und Hintergrundinformationen kommen!

Mehr erfahren