Susanne Warlich

About Susanne Warlich

Google+

Fat Footer – Wie gestaltet man benutzerfreundliche Footer?

Klassische Footer mit Links zu Seiten wie den AGB, Impressum oder der “Über Uns”-Seite werden allmählich von größeren Footern abgelöst. Teilweise werden diese deshalb auch als “Fat Footer” bezeichnet. Nicht nur auf amerikanischen Seiten werden sie immer aufmerksamkeitsstärker und nehmen mehr Platz ein, auch im deutschen Raum gewinnen sie zunehmend an Präsenz. Dabei spielt es zwar durchaus eine Rolle, um was für eine Website es sich handelt: einen Blog, eine Unternehmensseite, einen Shop, ein Nachrichtenportal, etc., Vorteile aus UX-Sicht können jedoch auf allen Seitentypen genutzt werden. Welche Vorzüge “Fat Footer” mit sich bringen, welche Websites sie bereits nutzen und welche Inhalte in diesen verlinkt werden können soll in diesem Artikel erörtert werden. […]

Internationale Usability – eine Einführung

Die Welt ist nicht genug – warum sich nur auf ein Land beschränken, wenn es über das Internet doch so leicht ist, an User aus der ganzen Welt zu kommen und so seine Umsätze zu erhöhen? Welche Unterschiede in der Nutzung von Websites in verschiedenen Ländern und Kulturen bestehen und auf was bei der Internationalisierung von Websites aus Usability-Sicht geachtet werden sollte, wird in diesem Artikel etwas näher beleuchtet. […]

Pubcon Paradise 2012 – eine SEO-Konferenz im Paradies

Mit der Pubcon Paradise 2012 wurde erstmalig eine Konferenz der PubCon-Reihe in Hawaii veranstaltet. Am 14.02. und 15.02.2012 fanden im Hilton Hawaiian Village in Waikiki , Honolulu auf der hawaiianischen Insel Oahu in drei parallelen Slots insgesamt 30 Sessions und Keynotes zu den Themen Social Media und SEO statt. Unter den Teilnehmern war – trotz der langen Anreise – auch eine Handvoll Deutscher vertreten.

Interessante Keynotes und Sessions
Die Keynote am ersten Konferenztag wurde von Terry Jones, Vorsitzender von kayak.com, gehalten. Der Gründer von travelocity.com gab an, dass Kunden „Speed and Convenience“ wollen und man gute digitale Beziehungen zu Kunden aufbauen muss. […]

UX meets BI – Webanalysedaten zur Usabilityoptimierung nutzen (Teil III)

In Teil 1 und 2 von “UX meets BI” wurden Grundlagen zur Interpretation und Auswertung von Webanalysedaten erörtert. Im letzten Teil der Artikelserie wird darauf eingegangen, welche Daten auf Seitenebene analysiert werden können, um erste Hinweise auf die User Experience einer Website zu liefern.
Daten auf Seitenebene
Nachdem die Daten über die allgemeine Nutzung der Seite erhoben wurden, können Daten auf Seitenebene erhoben und miteinander verglichen werden, um die größten Abweichungen vom Seitendurchschnitt zu ermitteln. Diese Seiten sollten besondere Beachtung bei der Analyse finden. Zudem sollten die für eine Website wichtigsten Seiten betrachtet werden, um auch für diese Optimierungsmaßnahmen zu erstellen, selbst wenn sie keine allzu große Abweichungen von den Durchschnittswerten vorweisen. […]

UX meets BI – Webanalysedaten zur Usabilityoptimierung nutzen (Teil II)

Im 1. Teil von “UX meets BI” wurden die Grundlagen zur Interpretation und Auswertung der Webanalysedaten gelegt. Teil 2 beschäftigt sich nun damit, welche Daten über die Nutzung der gesamten Website erhoben werden können, um erste Hinweise zur User Experience einer Website zu liefern.
Daten über die gesamte Seitennutzung
Neben den Daten, die Aussagen über die Seitenbesucher aufzeigen, können auch Daten über die gesamte Seitennutzung gezogen werden. Zunächst sollten Durchschnittswerte betrachtet werden, um Seiten für die anschließende Analyse auf Seitenebene zu bestimmen, die besonders große Abweichungen von diesen Mittelwerten aufweisen, z. B.:

Wie hoch ist die durchschnittliche Anzahl an Besuchern?
Wie hoch ist die durchschnittliche Verweildauer?
Wie hoch ist die durchschnittliche Anzahl an Seitenaufrufen/Besuchstiefe? […]

UX meets BI – Webanalysedaten zur Usability-Optimierung nutzen (Teil I)

Webanalysedaten sind wichtig, um Erfolg und Misserfolg von Websites messen und beurteilen zu können. Häufig werden als KPIs aus dem Trackingsystem die Anzahl an Page Impressions, Besuchen oder Conversions analysiert. Dabei können Webanalysedaten auch erste Hinweise auf die Nutzerfreundlichkeit einer Website liefern, mittels derer interessante Informationen über die Nutzer einer Website und ihr Verhalten auf der Seite gewonnen werden können. Welche Daten erhoben und wie diese analyisert werden können soll in diesem Artikel dargestellt werden. […]

Recap PubCon Las Vegas 2011

Über 120 Sessions aus den Bereichen SEO, Social Media, Web Analytics, Conversion Optimierung und User Experience lockten vom 8.11.-10.11. bei der PubCon 2011 im Las Vegas Convention Center zahlreiche internationale Besucher an. Darunter waren seitens TRG mein Kollege Sebastian und ich vertreten.

[…]

Matt Cutts, Keynote PubCon 2011: State of the Index (English Transcript)

For all those who missed Matt Cutts’ keynote at PubCon Las Vegas 2011 we created a transkript in English and a translation in German. […]

Faceted Search – Suchfilter für eine bessere User Experience

Als “Faceted Search” bezeichnet man Filtermöglichkeiten, mithilfe derer Suchergebnisse eingegrenzt werden und in verschiedenen Dimensionen gesucht werden kann, z. B. nach Preisklasse, Marke oder Größe. So sind User schneller in der Lage genau das zu finden, was sie gerade suchen. Besonders bei komplexen Produkten (z. B. Reisen) oder einem sehr großen Angebot ist die Bereitstellung von Filtern hilfreich, um dem User die Auswahl zu erleichtern.

Faceted Search findet insbesondere im Reise- und Shoppingbereich häufige Verwendung, um die individuellen Wünsche der User schnell zu befriedigen. Auch in anderen Bereichen profitieren User von der vereinfachten Suche. Allerdings gibt es immer noch sehr viele Shops und andere Websites, die entweder gar keine oder wenig hilfreiche Möglichkeiten zur Filterung von Produkten oder Informationen zur Verfügung stellen. […]

Usabilitycheck: Such den Warenkorb!

Der Usabilityfail der Woche geht an die Versandapotheke Sanicare.de. Bei Online Apotheken gibt es etliche Beispiele für geringe Usability und wenig Joy of Use bei der Nutzung der Website. Die gewählte Versandapotheke bietet jedoch im Warenkorb so wenig Übersicht, dass hier eine besonders schlechte User Experience erzielt wird. Ein paar Faktoren, die zu dieser geringen Nutzerfreundlichkeit beitragen, möchten wir in diesem Artikel aufzeigen. […]